Meditatives Tanzen im Advent 07 
"Besinnliche Tänze zur Einstimmung in die "Zeit der Erwartung".
Der griechische "Amaranth"; der Sonnentanz; der Sternenkranz oder der Kerzen- und Lichtertanz schufen zusammen mit biblischen Texten und meditativer Musik einen tiefen Raum für "Advent". Zuerst die "Übungsphase" bis das Zusammenspiel der Schritte und Figuren mit dem Partner oder im Kreis harmonierte - und dann die "meditative Phase", in der sich die rund 20 TeilnehmerInnen miteinander in "Einklang" brachten und den Tanz gleichsam miteinander teilten... Frau Josina Kern - Fehrenbach und ihrem Mann gelang es, auch die "Neuen" mit den Grundtechniken vertraut zu machen. Alle TeilnehmerInnen wünschten sich am Ende eine Fortsetzung dieses Angebotes im Frühjahr 2008 !!
 


ein wohltuender Nachmittag mit 20 Teilnehmern



Mittwoch, den 14.11.07:
Vesper mit Gedanken zum Fest des hl. Albert (Albertus Magnus)

Das Leben dieses großen Dominikaners bildete den Ausgangspunkt für Gebete und Fürbitten in der Vesper. 
Sehr zur Freude der Gottesdienstbesucher gab es danach eine Kostprobe aus der Plätzchen-Backstube von Fr. Simon Goldau OP. Frau Trenkle -Conzelmann informierte über den geplanten Glaubenskurs "Stufen des Lebens" (siehe unter Rubrik: Angebote). An dieser Stelle ein herzliches Danke für das Interesse am gemeinsamen Gebet und am Freundeskreis!!



Eindrucksvolle Vesper mit "Jambaris" am Mittwoch, 26.09.07

Wer sich am Mittwoch, den 26.09. für den Besuch der Vesper (Abendgebet) in der Klosterkirche entschieden hatte, der konnte mit der Klostergemeinschaft "auf Tuchfühlung" gehen. Eingestimmt, durch die mehrstimmigen Lieder von "Jambaris", und den begleitenden Worten von Sr. Martina über die nachfolgenden Psalmen, entstand eine sehr persönliche Gebetsatmosphäre. Im Gästehaus, bei herrlichen Klostertrauben, sowie einer Führung in der Krypta, wurde anschließend vom Gesprächsangebot der Schwestern reichlich Gebrauch gemacht. 


Bildquelle: H.Nagel
Manche der Anwesenden erzählten beim Gang durch das, vormals als Mädchenschule genutzte, neue Gästehaus von ihren Kindheitserlebnissen als Schülerinnen.
Am Mittwoch, den 14. November, um 19.00 Uhr, bietet das Kloster mit dem Freundeskreis wieder eine Vesper mit anschließender Begegnung an. Dieses Mal darf von der Klosterbackstube genascht werden. Das weitere Begegnungsangebot  bis Ostern 2008, sowie die Anliegen des Klosters werden ebenfalls vorgestellt.



Dominikusfest am Mittwoch, 08.08.07 mit offiziellem Start der "Freunde Kloster Zoffingen"

Zum Dominikusfest, am 08. August, kamen dieses Jahr, neben den Hausgästen auch zahlreiche Besucher  aus Konstanz und Umgebung. Leben und Werk des Hl. Dominikus standen im Vordergrund der feierlichen Vesper zu Beginn des Festes.
Im Refektorium (Versammlungsraum) fanden letztlich über 70 Gäste gerade so Platz um den mehrstimmigen Einlagen von zwei tschechischen Studentinnen zu lauschen, oder sich im gemeinsamen Singen des Magnifikat in nigerianischer Mundart  zu versuchen. Eine echte Herausforderung an den geduldigen, muttersprachlichen Vorsänger und seine radebrechenden MitsängerInnen. 
 

Bildquelle: Martina Lutz
Ein weiterer Anlass zur Freude war die Geburtsstunde des Freundeskreises, dem sich im Laufe des Abends einige neue "FreundInnen" anschlossen. Es besteht nun - mit Gottes Hilfe - die Hoffnung, dass dieser Ort der Spiritualität, mitten in Konstanz, seine religiösen Wirkungen  intensivieren kann.